WICHTIGE INFOS
bitte klicken

Piercing Studio Wien / Piercing Arten / Industrial Piercing

Industrial Piercing

Beitrag von

Gerald Karner

Gerald Karner, ein Pionier der Piercing-Szene, bringt seit 1993 professionelles Know-how und echte Leidenschaft in sein Handwerk ein. Nach einer fundierten Ausbildung zum diplomierten Krankenpfleger, in der er sich wertvolles Wissen in Anatomie und Hygiene aneignete, erweiterte er seine Fertigkeiten durch Spezialseminare und praktische Erfahrungen. Seit 1998 ist Gerald als geschätzter Piercer bekannt, der Kundinnen und Kunden aus ganz Österreich in seinem eigenen Studio willkommen heißt. Sein unermüdlicher Einsatz für höchste Standards in Professionalität und Hygiene zeigt sich besonders in seinem 2017 eröffneten Studio im Raimundhof, welches als Vorreiter in Sachen Qualität gilt.

Das Industrial Piercing bezeichnet prinzipiell zwei Piercings, die mit einem geraden Stift verbunden werden. Da dies anatomisch nur an der Ohrmuschel möglich ist, hat sich dieser Begriff daher für zwei Helix Piercings durchgesetzt, die mittels eines langen geraden Steckers (einem sogenannten Barbell) verbunden werden.

Dieses Piercing ist nicht bei jedem Ohr möglich, da es hierbei vor allem auf die Ausformung der Knorpel im inneren des Ohrs bzw. auch auf die Ausformung der Helix ankommt. Ist bei einem Ohr die Helixfalte sehr flach ausgebildet bzw. die äußere Ohrmuschel sehr nach außen gewölbt, kann es durch den Stecker zu Druckstellen an der Ohrmuschel kommen. Dies würde zu starken Entzündungen des Knorpels führen und das Piercing müsste nach kurzer Zeit wieder entfernt werden.

Daher schauen wir uns vor dem piercen in unserem Piercing Studio in Wien das Ohr genau an und raten, wenn das Ohr nicht dafür geeignet ist, auch von einem Industrial ab – bzw. machen Vorschläge, wie man das Piercing der Ohrform anpassen kann, sodass doch ein Industrial getragen werden kann. Eine Alternative zum „normalen“ Industrial ist das sogenannte vertikal Industrial – hierbei wird die Innere Ohrmuschel durchstochen, sodass optisch nur der Stab sichtbar ist – die Kugeln sind hinter dem Ohr versteckt. Ein sehr seltenes Piercing, dass aber seinen Reiz hat.

Industrial Piercing ohrpiercing Stab

Schmerzfaktor

7/10

Wildfleischrisiko

7/10

Abheilzeit

3-12 Monate

idealer Schmuck

Titan Barbell 1,6mm

Schmuck beim Industrial Piercing

Beim Industrial Piercing wird gleich von Beginn an ein langer durchgehender Stift eingesetzt, obwohl dadurch die Abheilzeit etwas verlängert wird. Früher wurde das Industrial meist mit zwei kurzen Stiften gestochen und erst nach erfolgter Abheilung mit einem langen Stift verbunden. Es besteht bei dieser Variante jedoch die große Gefahr, dass sich die Stichkanäle während der Abheilung (z.b. durch darauf liegen) vom Winkel her verformen und es dann Probleme gibt, wenn der lange Stecker eingesetzt wird.

 

Abheilzeit beim Industrial Piercing

Die Abheilzeit beim Industrial Piercing beträgt zwischen 3 und 12 Monaten. Diese längere Abheilzeit ergibt sich dadurch, dass die beiden durch den langen Stecker verbundenen Piercings mehr Irritationen ausgesetzt sind. Daher ist es wichtig, während der Abheilzeit Druck auf das Piercing (z.b. durch darauf liegen, Sturzhelme,…) sowie hängen bleiben möglichst zu vermeiden.

Pflege des Industrial Piercings

Eine detailierte Anleitung zur Pflege des Industrial Piercings kannst Du in unserem Blogartikel zum Thema richtiges Reinigen finden.

Nach dem piercen ist es neben der gewissenhaften Pflege auch sehr wichtig, den Erstschmuck bis zur endgültigen Heilung nicht zu wechseln. Ein zu früher Wechsel des Schmuckes kann zu Komplikationen führen, welche sich nachteilig auf die endgültige Abheilung auswirken. Einzige Ausnahme ist ein sogenanntes Downsizing nach Abklingen der Schwellung, wenn man durch die Überlänge öfter hängen bleibt. Dann empfiehlt es sich, frühestens nach sechs Wochen einen kürzeren Stecker einsetzen zu lassen.

Piercing - Heilung und Pflege

Terminvereinbarung

Du hast noch weitere Fragen oder möchtest dich gerne beraten lassen? Dann vereinbare einen Termin und komm bei uns im Studio vorbei. Wir nehmen uns genügend Zeit für dich und deine Fragen, damit du eine informierte Entscheidung treffen kannst.

Risiken des Industrial Piercings

Das Industrial Piercing ist ein Piercing, welches eine höhere Abheilzeit mit sich bringt. Es ist sehr wichtig, dass das Piercing gut an die Anatomie angepasst wird, um Komplikationen zu vermeiden. Daher sollte das Piercing nur von erfahrenen Piercern gestochen werden.

Die Gefahr, dass es bei diesem Piercing zu Infektionen, Wundheilungsstörungen sowie zur Bildung von wildem Fleisch kommt ist etwas größer, als dies bei anderen Piercings der Fall ist.

Diese Gefahr kann jedoch durch die Auswahl des richtigen Schmucks sowie Pflegeprodukts stark reduziert werden Weiters ist es wichtig, dass das Piercing möglichst wenig Druck ausgesetzt wird (z.b. durch darauf liegen oder die Verwendung von Kopfhörern). Sollte wildes Fleisch dennoch auftreten, kann man dieses aber durch die Anwendung bestimmter Salben relativ rasch wieder in den Griff bekommen.
Nähere Infos zum Thema Wildfleisch findest du in unserem Blogartikel.

Gerald Karner

Gerald Karner

Solltest du Fragen haben, die auf der Website nicht behandelt werden, so zögere bitte nicht, dich vertrauensvoll an mich zu wenden.

KONTAKTIERE MICH
Jetzt Termin vereinbaren
proven expert
proven expert
Falter

Du interessiert Dich für Piercing, Tattoo oder Permanent Makeup?

Dann nimm jetzt Kontakt mit uns auf – wir freuen uns auf Dich. Gemeinsam sprechen wir über Deine Wünsche und Vorstellungen. Gerne zeigen wir Dir unsere Klinik in einem unverbindlichen Kennenlern-Gespräch persönlich!

KONTAKTIERE UNS

Kontakt aufnehmen

Kontaktieren Sie uns! Rufen Sie uns an!
+43 1 3332444
GUTSCHEINE KAUFEN
DIE KLINIK - piercing|tattoo|permanent make up hat 4,94 von 5 Sternen 5248 Bewertungen auf ProvenExpert.com